Nico Brina Trio

1977, mit acht Jahren, entdeckte der in Biel geborene Junge beim Nachbarn den magischen Klavierklang, die Faszination «Elvis», die Macht des Rock‘n‘Roll-Virus. Intuitiv und mit grenzenloser Hingabe tauchte er von da an ein; in die Welt rasender Boogie-Woogie-Rhythmen, schwindelerregender Bassläufe, kunstvoll perlender Melodielinien. Mit Händen, und noch spektakulärer oft sogar mit Füssen. Und heute: Es ist diese glückliche Mischung, die den ein bisschen Verrückten von damals schliesslich zu einem Künstler werden liess. Zu einem Tastenwizard, der sich und seinem Publikum unermüdlich beweist, dass mit dem Feuer eigenständiger Musik jeder Augenblick zu einer Sternstunde werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Gold­sponsoren 2018

AvA Sound & Light Bolliger & Co. Bürgergemeinde Grenchen Focus, Personal- und Kaderschulung GmbH Fotra GmbH Radio Canal 3 AG Raiffeisenbank Weissenstein Schaad+Schneider AG RZSO Grenchen Stadt Grenchen SWG Städtische Werke Grenchen Werder Elektro AG